Festplatten gelten nach wie vor als preiswerte Datenträger, vor allem wenn es um die Speicherung von größeren Datenmengen geht. Auch im mobilen Einsatz sind Festplatten als externe Datenspeicher sehr beliebt. Oft „vergessen“ Anwender die regelmäßige Sicherung ihrer Daten. Im Falle eines Datenverlusts sollten sie auf professionelle Hilfe vertrauen.

Symptome für einen Datenverlust

Erstes Anzeichen für einen Datenverlust bei Festplatten ist der verlangsamte Systemzugriff. Lese- und Schreibprozesse dauern länger, es können Fehlermeldungen auftreten. Ältere Festplatten meldeten sich dann mit ungewöhnlichen Lauf- und Kratzgeräuschen. Moderne Festplattensysteme sind leise und machen nicht mehr in dieser Art auf sich aufmerksam.

Festplatte wird nicht mehr erkannt

Oft steckt ein elektronischer Defekt oder ein Firmwarefehler dahinter. Nicht selten war ein Sturz die Ursache. Die Fehlermeldung „Festplatte wird nicht mehr erkannt“ ist der Klassiker für einen Datenverlust. Sie sollten auf jeden Fall die defekte Festplatte nicht mehr in Betrieb nehmen, das Medium auf keine Art und Weise manipulieren.

Festplatte gestürzt

70 % der Festplatten in unseren Labors und Reinräumen kommen aus dem mobilen Einsatz. Es sind Festplatten, die in Notebooks oder als externe Datenspeicher eingesetzt wurden. Oft ist die Ursache ein Sturz oder ein Aufprall, der zum Ausfall des Systems führt. Mobile Festplatten im Formfaktor 2.5″ sind zwar für den nicht stationären Einsatz konzipiert, sind aber nicht unverwüstlich. Dennoch sind die Chancen auf eine komplette Datenrettung sehr hoch.

Datenrettung von Festplatte

Sie sollten im Falle einer defekten Festplatte niemals in Panik verfallen. Starten Sie ihre defekte Festplatte niemals neu. Öffnen Sie ihre Festplatte nicht, tauschen sie niemals elektronische Bauteile. Was vor 10 oder 15 Jahren möglich war, ist heute ein komplexer Vorgang, den Sie einem Datenrettungsingenieur überlassen sollten. Setzen Sie niemals Datenrettungssoftware bei einer beschädigten oder als defekt erkannten Festplatte ein. Im schlimmsten Falle könnte dies zu einem kompletten Verlustszenario führen.

Unterstütze Festplatten Formate

✔ 5,25-Zoll
✔ 3,5-Zoll
✔ 2,5-Zoll
✔ 1,8-Zoll
✔ 1-Zoll
✔ 0,85-Zoll

Unterstützte Hersteller:

Seagate HDD für Notebooks, Server und Desktop-Computer
✔ Quantum MFM, IDE und SCSI Festplatten
✔ Western Digital HDD mit allen Schnittstellen und Kapazitäten
✔ IBM Festplatten
✔ Maxtor Festplatten
✔ Conner Festplatten
✔ Fujitsu Festplatten für Server, Notebooks und Desktop-PC
✔ Hitachi HDD mit allen Schnittstellen und Kapazitäten
✔ Hewlett Packard (HP) OEM Festplatten
✔ ExcelStor
✔ Samsung Festplatten – externe und interne (für Desktop-Computer und Notebooks)

Datenrettung von Festplatte – so bekommen Sie Ihre Daten zurück

Nehmen Sie Kontakt mit unserer Hotline auf – oder veranlassen Sie einen kostenlosen Rückruf. Unser Helpdesk hilft Ihnen bei der Vorgehensweise zur Datenrettung und nennt Ihnen die Preise. Unsere Analyse für Festplatten ist kostenlos  und liefert eine erste Einschätzung innerhalb weniger Stunden.

Für Festplatten im Formfaktor 2.5″ (Notebookfestplatte) bieten wir Sonderpreise, ebenso für Festplatten,  die privat oder studentisch genutzt werden. Auf Wunsch holen wir Ihre defekte Festplatte kostenfrei und per Express am jeweiligen Standort ab, auch eine persönliche Einlieferung in unser deutsches Datenrettungslabor ist nach Absprache möglich.

Unser Datenrettungsteam liefert seit 1997 Datenrettung auf höchstem Niveau, auf Wunsch auch an 24 Stunden am Tag im Express-Service.

Um die Datenrettung einer Festplatte zu ermöglichen arbeiten wir eng mit Entwicklern und Herstellern zusammen. So können wir immer den aktuellen Stand der Technik abbilden. Auch für ältere Festplatten und nicht mehr existierende Hersteller bieten wir zur Datenrettung einen erstklassigen Service an.